Maskentest von PAConsult

Wir kämpfen gemeinsam gegen Corona.

Kostenlos anfragen

ZLS qualifizierte Prüfstelle

PAConsult ist eine durch die ZLS qualifizierte Prüfstelle für Corona-SARS-Cov2-Pandemie-Atemschutzmasken (CPA Prüfung).

Schnelle Bearbeitung

Durch unseren optimierten Prüfprozess ist es uns möglich, Ihren Prüftauftrag innerhalb von wenigen Werktagen zu bearbeiten.

Zuverlässiger Partner

Wir garantieren Ihnen kompetente und zuverlässige Leistungen. Ihre Zufriedenheit – unsere Referenz.

Über PAConsult

Als ein nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflabor mit 20 Jahren Erfahrung unterstützen wir Sie bei der Optimierung Ihres Produkts und Ihrer Verpackung. Informieren Sie sich auch über unsere sonstigen Dienstleistungen.
Zur Hauptseite
Geschulte Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter sind darin geschult, Prüfungen normenkonform durchzuführen und entsprechend zu dokumentieren.

Zahlreiche Referenzen

Die langjährige Bindung unserer Kunden aus unterschiedlichsten Branchen und ihre hohe Zufriedenheit sind unsere beste Referenz.

Hoher Qualitätsanspruch

Regelmäßige DAkkS- und Kundenaudits stellen sicher, dass wir stets unseren höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden.

Die Corona-Pandemie betrifft uns alle!

Durch die Corona Pandemie ist der Bedarf an Atemschutzmasken zum Infektionsschutz der Bevölkerung stark gestiegen. Als ZLS qualifizierte Prüfstelle sind wir seit Juni 2020 für Sie da – egal ob Hersteller, Lieferant oder Anwender. Wir bieten für jeden individuell die passende Prüfung an.

Jetzt anfragen

Wieso bei PAConsult prüfen?

Schnell, zuverlässig und kundenorientiert – das sind unsere Stärken. Die Maskenprüfungen werden von unseren geschulten Mitarbeitern an den von Palas® entwickelten Prüfständen PMFT 1000 M durchgeführt. Dabei sind wir in der Lage, nach europäischer Norm (EN 149) sowie auch nach chinesischer (GB 2626) und amerikanischer Norm (42 CFR 84) zu prüfen. Durch engen Kontakt mit dem Hersteller sind wir immer Up-To-Date.

Jetzt anfragen

Zuverlässige und innovative Prüftechnik!

Unsere Ingenieure haben eine revolutionäre künstliche Lunge entwickelt, die es ermöglicht zwei Atemschutzmasken gleichzeitig zu beatmen und somit die Durchlaufzeit zu optimieren. Unser von der DAkkS kalibriertes Prüfequipment stellt sicher, dass die Prüfungen normgerecht durchgeführt werden. Mit unseren PALAS PMFT 1000 M Prüfständen sind wir auf dem neusten Stand der Technik.

Jetzt anfragen

Modernste Technologie

Mit dem Spektrometer des PMFT 1000 M von Palas® lässt sich die Größe der Partikel im Nanometerbereich bestimmen.

Fraktionale Filtereffizenz

Prüfung der fraktionalen Effizienz, z. B. Effizienz im gesamten Größenbereich von 145 nm bis 5 µm.

COVID-19 Pandemie

Genaue Analyse der Filter- und Filtermaskeneffizienz für SARS-CoV-2 (Größe ca. 120 nm bis 160 nm). Effizienzanalyse bei 145 nm.

Prüfaerosole

Aerosolgeneratoren mit NaCl und Paraffinöl für Prüfungen nach EN 149, EN 13274-7, 42 CFR 84 und GB 2626.
Corona Entladestrecke zur elektrischen Neutralisierung des Prüfaerosols nach GB 2626.

Zukunftssicher

Direkter Kontakt zum Hersteller, um den Entwicklungen der Prüfnormen stets nachkommen zu können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann lassen Sie uns zusammen arbeiten!

Jetzt kontaktieren

Unsere Prüfungen

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Prüfprogramm. Schnell, flexibel, preisgünstig. Zusammenfassung der Ergebnisse in Berichtsform.
Sichtprüfung

Wir prüfen u.a., ob die Verpackung ausreichend Schutz vor Schmutz und Staub bietet, keinen starken Eigengeruch aufweist und ob sich Partikel oder Fasern von der Maske lösen.

Anlegeprüfung

Wir prüfen für Sie die Eignung der Kopfbänderung, des Nasenbügels sowie den nötigen Dichtsitz im Gesicht.

Temperaturkonditionierung

Wir prüfen den Einfluss der Temperaturlagerung auf Ihre Masken, z.B. nach EN 149 bei 70 °C und -30 °C für jeweils 24 Stunden.

Gebrauchssimulation

Hier simulieren wir die Beatmung der Maske nach EN 149 mit warmer feuchter Luft (37 °C).

Durchlass- und Expositionsprüfung

Die Schutzwirkung Ihrer Maske wird durch den Durchlassgrad angegeben. Dieser gibt an, wieviel Prozent der beaufschlagten Partikel nicht von der Maske gefiltert werden. Bei FFP2 Masken liegt dieser Wert unter 6%.

Atemwiderstandsprüfung

Der Atemwiderstand ist ein wichtiges Kriterium zur Beurteilung, ob Sie beim Tragen der Maske unbeschwert atmen können.

Jetzt kostenlos anfragen

Unsere Kunden

Profis was Masken angeht.

Hersteller

• Entwicklungsbegleitende Prüfung der Filtermaterialien

• Produktionsbegleitende Qualitätsüberwachung

• Simulation von Umwelteinflüssen wie Transport und Lagerung

Lieferanten

• Überprüfung der Qualität bezogener Masken

• u.a. Großhändler, Kunden aus dem „Open-House-Verfahren“

Anwender

• Qualität sicherstellen für Masken, die an Mitarbeiter und Kunden ausgegeben werden

• u.a. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

0 Masken getestet

0 Jahre Erfahrung

0 Motivierte Mitarbeiter

0 Standorte

Jetzt in Kontakt treten

Unser für Atemschutzmasken explizit ausgebildetes
Personal steht Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Telefon

030-39885591-23

E-Mail

atemschutz@paconsult.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 8:30 - 17:00 Uhr

Kostenlos anfragen

Sollten Sie Fragen haben, ein unverbindliches Angebot wünschen oder eine kostenlose Anfrage stellen wollen, so können Sie gerne unser Kontaktformular verwenden.